Neues aus der Presse

Presseartikel: 02.10.2017

Faszientraining im Selbstversuch - Übungen mit der Faszienrolle
Nachdem wir kürzlich bereits über das Faszialsystem berichtet haben, kommt hier der Selbstversuch. Was in der Theorie gut klingt, wollten wir selbst ausprobieren. Unsere Texterin Marajka hat neben ihrem leichten Sportprogramm das Faszientraining bereits vor mehreren Wochen begonnen. Hier können Sie lesen, wie es ihr seitdem ergangen ist: >> weiterlesen

Presseartikel: 20.09.2017

Faszien und ihre Aufgaben in unserem Körper
Von der Forschung lange vernachlässigt, sind sie nun wieder in aller Munde: Unsere Faszien. Welche wichtige Rolle sie für uns spielen, können Sie hier nachlesen: >> weiterlesen

Presseartikel: 04.09.2017

Herzinfarkt erkennen und behandeln
Unser Herz leistet jeden Tag Unglaubliches: es schlägt ca. 100.000 Mal pro Tag und pumpt dabei 8000 Liter Blut durch den gesamten Körper. Das Herz ist der Motor, der uns am Laufen hält. In den vergangenen 40 Jahren ist die Zahl der Todesfälle durch Herzerkrankungen deutlich gesunken, was wahrscheinlich an einer Verbesserung der Präventions-und Behandlungsmethoden liegen kann. Doch auch das Bewusstsein für einen gesünderen Lebensstil trägt inzwischen dazu bei. Immer weniger Menschen rauchen und immer mehr achten auf eine gesunde Ernährung. Doch da die Menschen in der heutigen Leistungsgesellschaft zunehmend unter Termindruck, ständiger Erreichbarkeit und Stress leiden, ist das Risiko, am Herzen zu erkranken oder Opfer eines Infarkts zu werden, nach wie vor vorhanden. Wir sagen Ihnen, was Sie für Ihre Herzgesundheit tun und wie Sie Warnzeichen besser erkennen können. Damit Ihr Herz noch lange aus voller Kraft schlägt. >> weiterlesen

Presseartikel: 04.08.2017

Lebensphase Wechseljahre
Die Wechseljahre sind für viele Frauen ein sensibles Thema. Durchschnittlich treten diese zwischen 45 und 55 Jahren auf. Für einige werden sie auch mit dem „Altwerden“ gleichgesetzt. Der Beginn der Wechseljahre bedeutet jedoch nicht, dass man sich plötzlich alt fühlen muss. >> weiterlesen

Presseartikel: 28.06.2017

Personalmangel und hohe Kosten durch den Brexit schwächen das Gesundheitswesen
Ärzte und Pflegekräfte in Großbritannien sind durch den geplanten EU-Austritt verunsichert und in großer Sorge. Viele Mitarbeiter aus dem Gesundheitswesen wollen Umfragen zufolge das Land nach dem Brexit verlassen.  >> weiterlesen

Presseartikel: 14.06.2017

Körperliche Auswirkungen von Depressionen und Hilfe zur Linderung
Viele Menschen verstehen die Depression als seelische Krankheit—viele Betroffene leiden unter Hoffnungslosigkeit und sind traurig. Depressionen können aber zusätzlich körperliche Beschwerden verursachen. Hier sind einige der gängigsten körperlichen Auswirkungen einer Depression. Bei Depressionen gibt es die Kategorien „leicht“, „mittel“ und „schwer“. Nicht bei allen Menschen ist die Symptomatik gleich ausgeprägt. Wenn Sie über einen längeren Zeitraum unter den folglich aufgeführten Beschwerden leiden, suchen Sie bitte einen Arzt Ihres Vertrauens auf. Man sollte Depressionen nicht unterschätzen. Bei rechtzeitiger Behandlung sind die Möglichkeiten einer Verbesserung vielfältig. Das Thema wird nach wie vor tabuisiert, es ist aber auch nichts, wofür Sie sich schämen müssen. Eine Depression kann jeden Menschen treffen.  >> weiterlesen

Presseartikel: 07.06.2017

Bluthochdruck
Hoher Blutdruck kann zu ernsthaften gesundheitlichen Problemen führen, einschließlich koronare Herzkrankheiten, Schlaganfall und Nierenversagen. Die Lebensweise hat einen enormen Einfluss auf Ihren Blutdruck. Mit einigen veränderten Lebensgewohnheiten kann man schon proaktiv einen Anteil dazu beitragen, den Blutdruck zu senken. Nehmen Sie es also nicht auf die leichte Schulter und lesen Sie folgende Tipps, um präventiv gegen zu hohen Blutdruck vorzugehen. Bei anhaltenden gesundheitlichen Einschränkungen sollten Sie aber dennoch Ihren Hausarzt aufsuchen. Häufig ist eine medikamentöse Behandlung erforderlich. >> weiterlesen

Treffer 1 bis 7 von 70

  1   2   3   4   5   6   7