Facharzt (m/w/d) in Weiterbildung „Spezielle Schmerztherapie“

Job-Referenz-Nr 71701

 Aufrufe: 143

Beschreibung der ausgeschriebenen Stelle

Anzeigen-Referenz-Nr 71701
Veröffentlicht am 10.01.2019
Berufsfeld Ärztin/Arzt
Berufsbereich Spezielle Schmerztherapie
Hierarchiestufe Fachärztin/-arzt
Stellenbezeichnung Facharzt (m/w/d) in Weiterbildung „Spezielle Schmerztherapie“
Anstellungsform Keine Angaben
Stellenumfang Teilzeit
Antrittsdatum sofort
Einsatzort 91550 Dinkelsbühl, Bayern Deutschland
Stellenanbieter ANregiomed Klinikum Ansbach
Kontaktperson Chefarzt Dr. med. Wolfgang Hilpert
Telefon: +49 (9851) 84-32973
E-Mail: karriere@anregiomed.de

Geben Sie bei Ihrer Bewerbung bitte das Stichwort "www.kliniken.de" an.

Nutzen Sie den Button "Online bewerben" um Ihre Bewerbungsdaten gleich online abzusenden. Bei mehreren Bewerbungen werden Ihre Eingaben aus der letzten Bewerbung vorbelegt. Erhöhen Sie Ihre Chancen, da der Arbeitgeber Ihre Bewerbungsdaten elektronisch in sein Adressbuch (z.B. Outlook) übernehmen kann.

ANregiomed ist ein Verbund der Kliniken Ansbach, Dinkelsbühl, Rothenburg und der Praxisklinik Feuchtwangen. Im Unternehmen sind rund 2.500 Mitarbeiter tätig, die jährlich 40.000 akutstationäre Patienten versorgen.

Für die Klinik für Schmerztherapie am Klinikum Ansbach suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen engagierten

Facharzt (m/w/d) in Weiterbildung „Spezielle Schmerztherapie“
in Teilzeit

Unsere Schmerzklinik verfügt über 20 Therapieplätze (zehn Betten stationär, zehn Betten tagesklinisch). Wir sind ein multiprofessionelles Team aus Ärzten, Psychologen, geschultem Pflegepersonal und Physiotherapeuten. In unserem Bereich behandeln wir Patienten mit chronischen Schmerzen. Die Behandlung erfolgt auf der Basis des biopsychosozialen Modells chronischer Schmerzen im Rahmen eines verhaltenstherapeutisch orientierten multimodalen Konzepts.

Im Bereich der Akutmedizin wird in der Klinik für Anästhesie, Intensiv- und Notfallmedizin und Schmerztherapie eine zertifizierte Akutschmerztherapie praktiziert, mit einem hohen Anteil an invasiven Kathetertechniken. Daher können wir Ihnen eine fundierte und breit angelegte Weiterbildung „Spezielle Schmerztherapie“ bieten.

Ihre Aufgaben beinhalten

  • die Durchführung der Voruntersuchungen für die Teilnahme an der multimodalen Schmerztherapie
  • die schmerzmedizinische und medizinische Betreuung der Schmerzpatienten während der Behandlung, Durchführung von Medikamentenentzügen
  • das Führen von Einzelgesprächen im Rahmen multimodaler Gruppen
  • Teilnahme an Weiterbildungsmaßnahmen.

Wir erwarten von Ihnen
eine abgeschlossene oder weit fortgeschrittene Facharztausbildung z. B. für Anästhesie, Neurologie, Innere Medizin, Allgemeinmedizin.

Wir wünschen uns von Ihnen

  • erste Erfahrungen in der Behandlung chronisch schmerzkranker Patienten
  • Offenheit für ein erweitertes psychosomatisches Verständnis des Krankheitsbildes chronischer Schmerz
  • eine wertschätzende und empathische Haltung im Umgang mit Ihren Mitmenschen sowie teamorientiertes Arbeiten als Selbstverständlichkeit.

Wir bieten Ihnen

  • den Erwerb der Zusatzbezeichnung „Spezielle Schmerztherapie“
  • ein befristetes Arbeitsverhältnis für vorerst 15 Monate in Teilzeit mit 26 Wochenstunden
  • eine verantwortungsvolle Aufgabe in einem engagierten, multiprofessionellen Team mit kurzen Entscheidungswegen und angenehmem Betriebsklima
  • eine attraktive Vergütung nach dem TV-Ärzte/VKA mit allen darin üblichen Sozialleistungen
  • regelmäßige qualifizierte interne und externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • flexible familienfreundliche Arbeitszeiten mit Freizeitausgleich
  • eine klinikeigene Kinderkrippe für Kinder von acht Wochen bis drei Jahren
  • bei Bedarf eine Wohnmöglichkeit in unserem Personalwohnheim.

Für weitere Auskünfte
stehen Ihnen gerne zur Verfügung: Chefarzt Dr. med. Wolfgang Hilpert, Tel. 0981 484-2260, und die Leitende Oberärztin Silke Lehmeyer, Tel. 0981 484-32973.

Ihre Bewerbung
richten Sie bitte ausschließlich per E-Mail mit den üblichen Unterlagen im PDF-Format an: karriere@anregiomed.de