Logopäde/Logopädin 

Ausbildung Logopäde/Logopädin

 Die Ausbildung 

Logopäde/Logopädin ist eine bundesweit einheitlich geregelte schulische Ausbildung an Berufsfachschulen für Logopädie.

Die Ausbildung dauert 3 Jahre.

Weitere Ausbildungsmöglichkeiten bestehen im Rahmen eines Studiums:

  • Logopädie, Sprachtherapie (Bachelor)
  • Diplomstudiengang Lehr- und Forschungslogopädie

 Der Beruf 

Logopäden und Logopädinnen beraten, untersuchen und behandeln Patienten mit Sprach-, Sprech- oder Stimmstörungen auf Basis einer ärztlichen Verordnung.

Logopäden und Logopädinnen arbeiten hauptsächlich in Krankenhäusern, Kliniken, Rehabilitationszentren und Logopädie-Praxen oder in psychologischen Praxen. Darüber hinaus sind sie auch in Kindergärten und Grundschulen beschäftigt sowie in Kinderheimen, Wohn- und Erziehungsheimen, Familienberatungsstellen, Einrichtungen für Menschen mit Behinderung oder Gesundheitsämtern. Weitere Beschäftigungsmöglichkeiten bieten Gesundheitsämter.

 Quelle 

Bundesagentur für Arbeit

 Berufsrechtlicher Status 

Der Beruf Logopäde/Logopädin ist bundesrechtlich geregelt.